IMG_0952.JPG
Willkommen in Neutraubling
Neutraubling aus der Vogelperspektive

Seniorenkino im Regina Filmtheater Regensburg

09.03.2018 Film im April 2018: „Die Verlegerin“

Zweimal im Monat sind Sie ab 10.00 Uhr herzlich eingeladen zum „Filmcafé am Mittwoch“. Das Regina Filmtheater bietet zum Eintrittspreis von 7,50 € einen ausgewählten guten Film an, dazu gibt es Kaffee oder Tee oder ein Glas Sekt und eine Breze/Butterbreze oder leicht süßes Gebäck. Der Film beginnt um 11 Uhr. Zur besseren Planung ist eine kostenfreie Reservierung (Tel. 0941/41625) ein paar Tage zuvor immer hilfreich. Eine Reservierung ist wegen der inzwischen hohen Nachfrage sinnvoll.

Das Regina Kino weist darauf hin, dass keinen Doppelbuchungen vorgenommen dürfen. Bei mehr als zwei Plätzen, bitten wir eine hauptverantwortliche Person zu finden, die sich um die Reservierungen kümmert. Nicht abgeholte Reservierungen (Namen) werden für den kommenden Termin nicht automatisch fortgeschrieben!

Die nächsten Vorstellungen finden statt am Mittwoch, 11.04., Donnerstag, 12.04.2018; Zusatztermin: Freitag, 13.04.2018

Filmbeschreibung (Filmdauer 117 Min.):

In Steven Spielbergs neuem Film decken Meryl Streep und Tom Hanks nach der wahren Geschichte der Pentagon-Papiere das skandalöse Vorgehen ihrer Regierung im Vietnamkrieg auf. Redakteur Ben Bradlee und Verlegerin Kay Graham arbeiten in den 1970er für die Zeitung Washington Post und lassen sich zu diesem Zeitpunkt auf einen Kampf mit der US-Regierung ein. Sie wollen das Recht erstreiten, die sogenannten Pentagon-Papiere zu veröffentlichen, welche die Pläne der US-Regierung bezüglich des Vietnamkriegs aufdecken würden. - Pentagon Papers, die den offiziellen Titel "United States – Vietnam Relations, 1945–1967: A Study Prepared by the Department of Defense" trugen und zeigten, wie das US-Verteidigungsministerium zwischen 1945 und 1967 in Vietnam involviert war und unter Präsident Johnson darüber gelogen hatte, dass ein Krieg dort schon früh geplant worden war.

Viel Spaß beim Film schauen!

Kategorien: Senioren