Krones AG
Fa. Preymesser
Kaufpark Neutraubling

Wirtschaft, Verkehr und Bauen

Das Mittelzentrum Neutraubling ist über die Autobahnen A3 und A93 äußerst günstig an den Fernverkehr angeschlossen. Weitere wichtige Routen sind die Bundesstraßen B8 und B15, die unmittelbar an Neutraubling vorbei führen und durch die Staatsstraße 2145 miteinander verbunden sind. Über den Donauhafen am Rhein-Main-Donau-Kanal verfügt Neutraubling sogar über eine Schiffsverbindung zur Nordsee oder zum Schwarzen Meer. Einzelne Firmen können über einen Stadt-eigenen Gleisanschluss sogar das Schienennetz nutzen.

Bedeutende Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau, Metallverarbeitung, Verpackungsindustrie, Einzelhandel, Spedition und Logistik sowie Automobilzulieferer machen Neutraubling zum wichtigsten Wirtschaftsstandort im Landkreis Regensburg.

Rund 1.000 gemeldete Gewerbebetriebe, von der 1-Mann-Firma bis hin zum Global Player, stellen dabei etwa 12.700 Arbeitsplätze zur Verfügung. Gemessen an der Einwohnerzahl Neutraublings von über 13.000 ist das eine erfolgreiche Bilanz.